Mit dem letzten Rennen in Mickhausen stand gleichzeitig das Ende der Saison 2019 vor der Tür. Wir sind froh, dass der Corsa uns ohne größere Zwischenfälle durch das Jahr 2019 gebracht hat.

Der Start in die Saison 2019 war eher verhalten, nach einem Rennlauf am Sonntag beim Bergrennen Schotten, war das Traggelenk des Corsas “Glücklicherweise” während der Rückführung gebrochen. Wir entschieden uns, dass folgende Rennwochenende in Eschdorf ausfallen zu lassen, um den Corsa mit der Quaife- Dogbox auszustatten und den Schaden an der Vorderachse zu beheben.

Danach stand auch schon die Generalprobe an: Bergrennen in Wolsfeld. Über das ganze Wochenende funktionierte die Technik einwandfrei, jedoch musste Lukas sich zunächst auf das neue Getriebe umgewöhnen, was sich in den Zeiten bemerkbar machte.

Es blieb keine Zeit zum Ausruhen, denn das nächste Rennwochenende stand vor der Tür: FIA Bergrennen Glasbach. Mit 5.500 Metern die längste Strecke im KW-Bergcup Kalender. Zunächst schien der Corsa zu funktionieren, dies änderte sich jedoch schlagartig. Im letzten Trainingslauf lief das Auto nur noch “gedrosselt”, die zunächst befürchteten Motorprobleme stellten sich jedoch als falsch raus. Leider  war es das Quaife Getriebe, welches Probleme machte. Somit hieß es zum zweiten mal “Game over”in dieser Saison. Es folgte der Umbau auf das Seriengetriebe, womit  die restliche Saison gefahren wurde, um die neue Übersetzung genauestens zu analysieren und dem Problem auf den Grund zu gehen.

Ab dann lief und funktioniert der Corsa ohne Probleme, wie sagt man so schön „Opel der Zuverlässige“, es folgten die Rennen:

iBergrennen Heiligenstadt,Homburg,Hauenstein, Eichenbühl und zum Schluss Mickhausen.

Lukas verpasst  mit 184,77 Punkten nur knapp auf Holger Alt (184,89 Punkte) den zweiten Platz der Division II National und beendet somit seine erste Season außerhalb der GLP-Berg auf Platz 3 der Division II National.

Alle Platzierungen im Überblick:

3 Platz  KW Berg-Cup 2019 (National) Div II  

3.Platz KW Berg-Cup Rookie Wertung 2019 (National)

Besonders bedanken möchten wir uns bei allen Unterstützern, die uns nicht nur mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben, sondern auch in kurzfristigen Getriebewechsel Aktionen unter die Arme gegriffen haben! Den Freunden und Bekannten welche zahlreich zu den Rennen gepilgert sind. Und natürlich unseren Sponsoren, welche uns tatkräftig unterstützen.

Wir freuen uns auf 2020! 

Category
Tags

Comments are closed